frey

Eigenproduktion

1873, Emmental. Wirtschaftskrise. Tausende verlassen das Land. Die Armut reisst Familien auseinander. Kinder werden verkauft und als billige Arbeitskräfte entrechtet.

Im ausgehenden 19. Jahrhundert herrschen in der Schweiz tiefliegende Parallelen zur Westernepoche in den USA. Die Idealisierung der Landschaft, die beinahe unvorstellbare Armut, der noch junge, gerade erst durch einen Bürgerkrieg geeinte Bundesstaat, und das weitverbreitete Verdingwesen bieten eine Steilvorlage für eine narrative Aufarbeitung verbunden mit einem Heldentypos, der in der Schweizer Historie und auch Fiktionsgeschichte immer noch viel zu selten vorkommt: Einer selbstbestimmten, jungen Frau.

Der Dreh des Kurzfilms FREY ist für den Sommer 2021 geplant, die Post-Produktion wird im Herbst 2021 abgeschlossen.

 

La main extérieure übernimmt bei diesem Kurzfilm die Produktionsleitung und ist für die Finanzierung und Organisation zuständig.

 

Rahel Zürcher in 7 Cowboys, Foto: z-arts.ch

KONTAKT

la main extérieure
 

c/o Jonas Hirschi
Attinghausenstrasse 7

3014 Bern

079 377 30 01

IBAN: CH63 0870 4050 3532 0715 4

Name *

E-Mail-Adresse *

Betreff

Nachricht

© la main extérieure, 2021